Sie lesen den Originaltext

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Krimisalon mit Nora Luttmer

Am 24. November ist die Hamburgerin Nora Luttmer zu Gast im Krimisalon.

Krimisalon Luther-b

(Bild: André Lützen)


Freiwillig ist Bette Hansen (53) nicht in den Ort ihrer Kindheit, das idyllische Hamburger Marschland, zurückgekehrt. Die ehemalige Kommissarin wurde von ihrer Narkolepsie dazu gezwungen - immer wieder wird sie von Schlafattacken heimgesucht. Ihren Beruf kann die sonst so taffe Frau deshalb nicht mehr ausüben. Als ein junges Mädchen verschwindet, reißen alte Wunden auf. Es scheint eine Verbindung zu einem Mord im Jahr 1986 zu geben. Damals wurde ein Teenager getötet, eine Freundin von Bette – und das ausgerechnet im Tiefergrund, diesem düsteren Uferabschnitt an der Elbe, von dem sie sich als Kinder immer fernhalten sollten.
Fieberhaft ermittelt Bette unter der Hand. „Tiefergrund“ ist nach „Hinterland“ der zweite Hamburger
Kriminalroman von Nora Luttmer mit ihrer Ermittlerin Bette Hansen.

Nora Luttmer lebt und arbeitet als Autorin und freie Journalistin in Hamburg. Sie hat Sudostasienkunde studiert und viele Jahre in Paris und im vietnamesischen Hanoi gelebt.

Ticketverkauf
Tickets für die Lesung am 24. November (19 – 21 Uhr) sind für 12 Euro im Polizeimuseum während der regulären Öffnungszeiten (Di, Mi, Do + So jeweils 11 – 17 Uhr) erhältlich. Einlass ist am Tag der Veranstaltung ab 18 Uhr. Die Tickets berechtigen auch zum Besuch der Ausstellung.