Sie lesen den Originaltext

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Informationen für Pädagogen und Schüler

Wie ein Kriminalkommissar Fingerabdrücke sichern, Tatortspuren identifizieren, ein Phantombild erstellen und spielerisch eintauchen in spannende Polizeigeschichte. Im Polizeimuseum erleben Kinder und Jugendliche Polizei hautnah.

Für Terminvereinbarung und Beratung nehmen Schulklassen bitte direkt Kontakt zum Polizeimuseum Hamburg auf:
polizeimuseum.hamburg@poladium.de
Hotline: 040 - 4286 - 680 80 (di, mi, do jeweils 10 -13 Uhr)

Alle Angebote für Kinder und Jugendliche werden von uns museumspädagogisch betreut. Nach vorheriger Absprache öffnet das Polizeimuseum für Schulklassen mittwochs bereits um 10 Uhr.

Artikelbild Info für Pädagogen und Schüler-b
© Udo Mölzer

Bei altersgemischten Gruppen (wie zum Beispiel Hortgruppen, Ferienbetreuung) ist die Gruppengröße auf maximal 15 Personen begrenzt, die von zwei Betreuern zu begleiten ist. Der Eintrittspreis für zwei erwachsene Begleitpersonen ist inklusive.

Das Polizeimuseum bietet folgende museumspädagogische Angebote für unterschiedliche Altersklassen an:

Polizeigeschichte spielend entdecken

POLIZEI-RALLYE


7 - 9 Jahre
120 Minuten
Preis:  30 Euro für max. 15 Kinder / 40 Euro für max. 20 Kinder + 1 Euro Schutzgebühr pro Rallyeheft

Mit allen Sinnen erfahren Kinder der  2. und 3. Klasse alles über die Hamburger Polizei. Spielerisch werden die angehenden Museumspolizisten dabei durch die Ausstellung zu 200 Jahre Hamburger Polizeigeschichte geführt, besuchen unsere historische Revierwache, erleben eine virtuelle Blaulichtfahrt im echten Streifenwagen oder einen virtuellen Flug im Cockpit eines echten Polizeihubschraubers. Wer bei dieser Rallye alle Aufgaben richtig gelöst hat, bekommt einen Polizeiausweis.

Galerieformat Ermittlerspiel-b
© Polizei Hamburg



MERKBUCH-RALLYE


9 – 11 Jahre
120 Minuten
Preis: 30 Euro für max. 15 Kinder / 40 Euro für max. 20 Kinder + 1 Euro Schutzgebühr pro Merkbuch

Mit der Merkbuch-Rallye entdecken Kinder der 4. bis 6. Klasse spielerisch 200 Jahre Hamburger Polizeigeschichte. Womit haben Nachtwächter früher Alarm geschlagen? Welcher Gegenstand fehlt im Spurensicherungskoffer? Wie nennen Hamburgs Polizisten ihre Handfesseln?

Alle Antworten und Zeichnungen notieren die Kinder in ihrem Merkbuch. Wer möchte, kann seinen eigenen, unverwechselbaren Fingerabdruck mitnehmen.  Eine virtuelle Blaulichtfahrt im echten Streifenwagen und ein Flug im Polizeihubschrauber machen den Besuch bei uns zu einem besonderen Erlebnis.

Artikelbild Merkbuchrallye-b
© Udo Mölzer



Audioguide-Rallye


10 bis 12 Jahre
90 Minuten
Preis: 30 Euro für max. 15 Kinder  (plus 2 Euro Leihgebühr pro Audioguide)

In 45 Minuten durch Hamburgs 200jährige Polizeigeschichte –  mit unserem modernen Audioguide (Ipod) macht Geschichte richtig Spaß!  Zeitzeugen und Historiker erinnern an spannende und dramatische Ereignisse, die die Polizei ebenso verändert haben wie die Hansestadt Hamburg.

Jedes Kind erhält einen Audioguide und einen Rallye-Fragebogen mit 7 Fragen zur Hamburger Polizeigeschichte. Extra für Kinder ab dem 4. Schuljahr haben wir eine leicht verständliche Sprache auf den Audioguide aufspielen lassen. Im Anschluss an die Rallye ist dann noch Zeit für das Erstellen einer Phantomzeichnung am Computer.

Schüler Audioguide-b
© Polizei Hamburg

Die Kriminalpolizei ermittelt

Ermittlerspiel


ab 12 Jahre
120 Minuten

Preis:  30 Euro für max. 15 Kinder / 40 Euro für max. 20 Kinder + 1 Euro Schutzgebühr pro Kriminalfall

Hier können Jugendliche ab  der 7. Klasse selbstständig Kriminalfälle (Einbruch, Verkehrsunfall mit Flucht, Mord) lösen. Spielerisch wird dabei das Interesse an Kriminaltechnischen Untersuchungen geweckt. Ausgerüstet mit Klemmbrett und Fragebogen machen sich die jungen Kriminalermittler mit den Methoden der Kriminaltechnik vertraut.

Beim Rundgang durch die Hamburger Polizeigeschichte erfahren die Jugendlichen außerdem, wie und warum sich Selbstverständnis und Aufgaben der Polizei in den zurückliegenden zwei Jahrhunderten verändert haben – vom „Udel“ und Schutzmann zum Profi für Sicherheit und Ordnung in einer Großstadtmetropole.

Galerieformat Schüler-b
© Polizei Hamburg

Im Dialog mit Kriminalermittlern


ab 14 Jahre
60 Minuten
30 Euro für max. 15 Jugendliche

Wie ermittelt die Kriminalpolizei? Was muss ein Kriminalbeamter können und wissen? Im Dachgeschoss des Polizeimuseums tauchen Jugendliche ab der 8. Klasse in gelebte Kriminalgeschichte ein. Im Gespräch mit ehemaligen Kripoermittlern erfahren sie am Beispiel echter Kriminalfälle, wie Täter vorgingen und wie Kriminalbeamte sie schließlich überführten.

Das Angebot „Im Dialog mit Kriminalermittlern“ kann in Verbindung mit dem Ermittlerspiel angeboten werden und dauert dann insgesamt 120 Minuten.

Schulinfo Artikelbild Ermittlerspiel-b
© Polizei Hamburg